Google stellt VR-View vor: Ganz einfach Virtual-Reality-Elemente in Apps und Websites einbinden

t3n.de

Virtual Reality: VR-View bringt 360-Grad-Inhalte in eure App oder auf eure Website. (Screenshot: Google)

Virtual Reality ist einer der größten technologischen Trends der letzten Zeit. Während die Oculus Rift jetzt das High-End-Segment besetzt, gibt es mit Googles Cardboard schon seit geraumer Zeit auch eine extrem günstige VR-Brille. Was bislang aber fehlte, war eine einfache Möglichkeit um Virtual-Reality-Inhalte in Form von 360-Grad-Fotos oder -Videos samt Unterstützung für VR-Brillen in Webseiten oder Mobile-Apps zu integrieren. Genau hier will euch Google jetzt mit VR-View helfen.

Read More

Comments are closed.