Google Übersetzer kennt nun über 100 Sprachen

heise.de

Googles Übersetzungsdienst übersetzt in und aus dreizehn weiteren Sprachen, darunter Friesisch und Luxemburgisch. Insgesamt stehen jetzt 103 Sprachen zur Verfügung.

Der „Google Übersetzer“ kennt nun dreizehn neue Sprachen und Dialekte, wie das Unternehmen mitteilte. Dazu zählen etwa Friesisch, Luxemburgisch, Hawaiianisch, Kirgisisch, Korsisch, Kurdisch oder Schottisch-Gälisch, die etwas leichter zuzuordnen sein dürften als die Neuzugänge Amharisch, Samoanisch, Shona, Sindhi, Paschtu und Xhosa. Sie werden nach Angabe des Anbieters von rund 120 Millionen Menschen gesprochen.

Read More

Comments are closed.