Mehr Möglichkeiten für lokale Händler – Grenzen verwischen zwischen der physischen und digitalen Welt

Facebook Store Locator (Quelle: Facebook)
Facebook Store Locator (Quelle: Facebook)

Für Geschäfte war bisher eine der grössten Herausforderungen die Ergebnisse der Facebook Marketing-Aktivitäten in Bezug auf die Kauftätigkeiten offline zu messen, also im lokalen Geschäft. Dies wird nun einfacher – Facebook hat drei neue Produkte präsentiert, welche es den Händlern ermöglichen sollen, die getätigten Besuche und Käufe in den Geschäften aufgrund der vorhergegangen Facebook Marketing-Aktivitäten besser nachzuvollziehen. Das bietet neue Möglichkeiten zur Steigerung und Messung der Umsätze und Besucherzahlen im Handel.

Die neuen Produkte sind:

  • Store Locator
  • Store Visits
  • API für die Messung von Offline Conversions

Store locator

Facebook Store Locator (Quelle: Facebook)

Facebook Store Locator (Quelle: Facebook)

Wer kennt sie nicht, die nervige Kartenfunktion, welche auf dem Mobile nicht so richtig funktionieren will, oder die Ewigkeit, welche es dauert, bis man auf der Website endlich die richtige Information findet. Sei dies die Adresse, die Telefonnummer des Geschäfts oder die Öffnungszeiten.

Um dem entgegenzuwirken, hat Facebook den “Store Locator” ins Leben gerufen. Diese neue Funktion soll den Usern ermöglichen, die gesuchten Informationen schneller und einfacher auf dem Mobile zu finden.

Facebook Store Locator (Quelle: Facebook)

Facebook Store Locator (Quelle: Facebook)

Der Store Locator ermöglicht es den Facebook Usern einen schnelleren Zugang zur Kartenansicht zu erhalten. Es zeigt einem auf einer Karte alle Geschäfte an, welche sich in der Nähe des Users befinden. Ohne Facebook, respektive die Werbeanzeige verlassen zu müssen, werden einem die Ladenadresse, Öffnungszeiten, Telefonnummer, Webseite sowie die geschätzte Zeit, welche man benötigt, um die Lokalität zu erreichen, angezeigt.

Der Store Locator kann einfach zum spannenden Werbeformat Local Awareness Ad integriert werden und ist ab sofort für alle Werbetreibenden verfügbar.

Store Visits

Diese neue Funktion ermöglicht es den Händlern zu sehen, wie viele Leute das Geschäft tatsächlich besucht haben, nachdem Sie eine entsprechende Facebook-Kampagne gesehen haben.

Ausserdem ermöglicht dies den Werbetreibenden die Werbeanzeigen noch besser zu optimieren in Bezug auf die Auslieferung und Zielgruppenansprache, basierend auf den Besucherzahlen im Geschäft. Die Berichte zu «Besuchen im Geschäft» können auch zur Analyse der Ergebnisse in verschiedenen Geschäften, resp. Regionen, verwendet werden, um künftige Kampagnen besser zu planen und zu optimieren.
Store visits stellt eine geschätzte Kennzahl dar, welche auf den freigegebenen Daten des Lokalisierungsdienstes im Mobile basiert. Diese neue Funktion wird in verschiedenen Ländern in den nächsten Monaten zugänglich gemacht.

Facebook sagt dazu:«”Besuche im Geschäft” wurden von Werbetreibenden wie E.Leclerc, M&S, Petco, Burger King UK und Cadillac genutzt, um nach dem Schalten von Local Awareness Ads mehr über die Besucherzahlen in ihren Geschäften zu erfahren. Das französische Einzelhandelsunternehmen E.Leclerc erreichte 1,5 Millionen Personen in einem Umkreis von 10 Kilometern um seine Geschäfte und stellte fest, dass auf 12 % der Klicks auf seine Werbeanzeige innerhalb von 7 Tagen ein Besuch im Geschäft folgte.»

Offline conversion API

Werbetreibende haben neu die Möglichkeit, ihre Facebook Marketing-Aktivitäten direkt mit den Besuchen und Einkäufen in den Geschäften zu messen. Mit der offline conversion API können die auf Facebook-Werbeanzeigen zurückzuführenden Besuche im Geschäft gemessen werden.

Die offline conversion API ermöglicht den Händlern tieferen Einblick in die Auswirkungen von den eigenen Facebook Werbekampagnen in Bezug auf Käufe in den Geschäften, Anrufe und vielen weitere Informationen. So kann die Effektivität der Online-Kampagnen noch genauer gemessen werden.

Werbetreibende können die offline conversion API nutzen um:

  • real-time Kaufabschlüsse im Laden oder via Mobile zu sehen
  • demographische Daten der Käufer zu erhalten
  • künftige Kampagnen zu optimieren

Facebook testet momentan diese neue Funktion “offline conversion API” über alle Werbeformate hinweg.

 

Dieser Beitrag wurde zuerst veröffentlicht auf http://www.thomashutter.com/index.php/2016/06/facebook-mehr-moeglichkeiten-fuer-lokale-haendler-grenzen-verwischen-zwischen-der-physischen-und-digitalen-welt/