OMR 2019 – Die Relevanz von Social Media bei der Jobsuche

Man sollte Social-Media-Kanäle als Portfolio seiner Fähigkeiten nutzen“

Arzu Guel weiß genau, worauf es im Bereich des Influencer Marketings ankommt. Als Strategic & Digital Content Managerin bei Pulse Advertising, einer globalen Influencer Marketing Agentur, beschäftigt sie sich täglich mit dieser Materie. Studierende der Hochschule der Medien in Stuttgart hatten im Rahmen des diesjährigen Online Marketing Rockstars Festivals die Möglichkeit, mit ihr ins Gespräch zu kommen. Dabei verriet sie unter anderem, wie man Social-Media-Kanäle am besten für sich nutzen kann und inwiefern Personal Branding für Absolventen eine Rolle spielt.

Bitte stellen Sie kurz sich selbst und Ihr Unternehmen vor.

Ich bin Arzu Guel und Strategic & Digital Content Manager bei Pulse Advertising – einer globalen Influencer Marketing Agentur. Pulse ist in zwei Geschäftsbereiche aufgeteilt: Pulse Advertising für die strategische Beratung von Brands und Umsetzung von integrierten Influencer Marketing Kampagnen und Pulse Management – als exklusives Talent Management von Influencern.

Was macht Personal Brands (z.B. Influencer) für eine Zusammenarbeit mit Ihnen attraktiv? Worauf achten Sie bei der Auswahl?

Bei der Auswahl kommt es immer auf die Ziele des Unternehmens / der Marke in einer Kampagne an. Das heißt, welche Zielgruppen-Demographie, Reichweite, Brand-Fit, Content-Qualität, Sentiment, der Influencer aufweisen kann.

Welche Personen sind für Sie „erfolgreiche” Personal Brands?

Das kann man pauschal nicht sagen. Es gibt sehr erfolgreiche Influencer mit Millionen-Reichweiten, aber auch Mikro- und Medium-Influencer, die sich entsprechend positioniert haben und erfolgreich in der Branche arbeiten. Wichtig ist, dass der Influencer eine starke Community und ein hohes Engagement aufweisen kann und der Content kontinuierlich und in entsprechender Qualität produziert wird. Auch wie professionell der Influencer in der Umsetzung von Kooperationen ist, spielt eine Rolle.

Inwiefern betreiben Sie selbst Personal Branding? Was sind Ihre Erfahrungen dabei?

Auch ich persönlich nutze etliche Social-Media-Kanäle. Bei LinkedIn und Xing ist es wichtig sich zu positionieren, da viele Job-Angebote hierüber kommen. Weiterhin nutze ich beispielsweise Instagram für meine Fotografie / Illustration, da ich neben dem Vollzeit-Job auch künstlerisch tätig bin und hier meine Werke präsentieren kann. Hierfür ist es unabdingbar. Generell sollte man Social-Media-Kanäle als Portfolio seiner Fähigkeiten nutzen, egal in welchem Bereich.

Spielt das Personal Branding von Bewerbern für Sie eine Rolle bei Neueinstellungen? Auf was achten Sie hier?

Uns ist es wichtig, dass Bewerber sich mit Social Media auskennen und das Influencer Business verstehen. Wenn sie selber aktiv auf Social Media sind und die Inhalte regelmäßig konsumieren, ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass dieser Bewerber bereits mit Kampagnen in Berührung gekommen ist, passende Influencer kennt und auch die Entwicklungen der Plattformen versteht. Daher fällt es positiv auf, wenn die Person Social Media aktiv nutzt. Das bedeutet aber nicht, dass sie selber Inhalte teilen oder ein Influencer sein muss.

Ist es als Absolvent nötig, sich als Personal Brand zu positionieren, um erfolgreicher auf dem Arbeitsmarkt zu sein?

Hier ist die Definition von Personal Brand wichtig. Ich denke nicht, dass Social Media Profile wie Instagram wichtig für eine Anstellung sind. Dahingegen sind Aktivitäten auf Portalen wie LinkedIn und Xing sicherlich hilfreich bei der Job-Suche. So kann man sich mit Kontakten vernetzen, von Headhuntern gefunden werden und seine Skills und Berufserfahrung einer breiten Masse von potentiellen Arbeitgebern präsentieren.

In welche Richtung wird sich Ihrer Meinung nach Ihre Branche in den nächsten Jahren entwickeln? Was glauben Sie, welche neuen Jobmöglichkeiten für Bewerber aufkommen werden?

In der Influencer Marketing Branche gibt es jetzt schon eine Vielzahl von Jobs: Künstler Managements, Kampagnen-Manager, strategische Berater, Marketing-Manager, Event-Manager & Co.

Welche drei Eigenschaften sollte ein Absolvent ihrer Meinung nach mitbringen, um in Ihrer Branche erfolgreich zu sein?

Ein Absolvent sollte definitiv immer up to date sein, was Social Media und neue Entwicklungen angeht. Außerdem ist es hilfreich gut strukturiert und gut vernetzt zu sein. Die ein oder anderen Projektmanagement Skills können zudem auch nicht schaden.

Vielen Dank für das Interview!
Noch mehr Einblicke zum OMR Festival 2019 finden Sie hier.